Maskenpflicht an Schulen angepasst

Ab dem kommenden Montag, 15. März 2021, wird an Berliner Schulen die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes angepasst. Das gesamte schulische Personal sowie die Schülerinnen und Schüler sind dann, wie bereits im öffentlichen Personennahverkehr und im Einzelhandel üblich, verpflichtet, im Schulgebäude, im Unterricht und prinzipiell im Schulalltag medizinische Gesichtsmasken zu tragen. Eine Alltagsmaske reicht dann nicht mehr aus. Die entsprechende Verordnung wird entsprechend angepasst. Auf dem Schulhof im Freien kann die Maske abgenommen werden, wenn ein Mindestabstand von 1,50 Metern gewährleistet werden kann.

Schon seit Monaten wurden Hunderttausende medizinische Masken beschafft und meist über die bezirklichen Schulämter an die Schulen verteilt. Erst im Februar wurden zuletzt knapp 700.000 medizinische Masken sowie FFP2-Masken an die Schulen verteilt. Dort liegen also in der Regel medizinische Masken bereit, um Schülerinnen und Schülern auszuhelfen, die selbst ihre medizinischen Masken gerade nicht dabeihaben.

Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie: „Wir wollen mit dieser Anpassung für einheitlichen Schutz sorgen. Wenn die Schülerinnen und Schüler auf dem Schulweg im Bus oder in der Straßenbahn medizinische Masken tragen müssen, sollten sie das auch in der Schule tun.“

Ende der Presseerklärung.

Anmerkung des Schulleiters:

Am Donnerstag abends per Presse zu verkünden und die Verpflichtung zum Tragen medizinischer Masken am Montag zu verlangen und bis dahin die Verordnung noch zu ändern, ist schon sehr, sehr sportlich …

In der Pressemitteilung bleibt offen, wer für die Erfüllung der Maskenpflicht verantwortlich ist. Ich gehe von drei Tagen „erweiterte“ Kulanz aus, da es eventuell schwierig sein könnte, die verlangten Masken rechtzeitig zu besorgen. 700000 Masken in den Schule hört sich viel an. Das sind ca. zwei pro Schüler*in/ Lehrkraft/Erzieher*innen/Mitarbeiter*innen berlinweit. Außerdem sind schon „einige“ verbraucht. Grundsätzlich sind die Eltern für die Masken Ihrer Kinder zuständig, so ist es in der bisherigen Verordnung zu lesen. Die vorhandenen Bestände an Masken in den Klassenräume sollten so weit wie möglich geschont werden, da es immer wieder dazu kommt, dass jemand seine Maske vergisst.

Mit freundlichen Grüßen

Imke
Schulleiter

Blog

Nach Klasse 4 ins Gymnasium?

Da das Anmeldeverfahren nicht so ganz einfach ist, möchte ich Ihnen die Möglichkeit geben, sich bei einem online-Vortrag über das Prozedere der Anmeldung an den grundständigen Gymnasien zu informieren.

SchoolFox

viele Klassen haben schon seit längerer Zeit sehr erfolgreich den „SchoolFox“ für die Kommunikation zwischen Eltern und Schule genutzt.

Tag der offenen Tür 2021

Hiermit laden wir alle Eltern der zukünftigen Schulanfänger*innen im Jahr 2022 herzlich ein, unsere Grundschule kennenzulernen.

Skip to content

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Eine Analyse durch Google Analytics wird nicht durchgeführt! Wenn Sie diese Webseite ohne Änderung an den Cookie-Einstellungen verwenden wollen und auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden und erst dann werden notwendige Cookies für 10 Tage in Ihrem Browser-Cache angelegt.

Schließen